.AntiDo's Hp.

.x.Place.x.
alone
alone
alone
alone
alone

.x.Place.x.
alone
alone
alone

.x.Place.x.
alone
alone

.x.Place.x.
credits

link me
designed by


.x.Alone.x.

Nur ein Rest

Mein Herz ist erfüllt mit Schmerz

nur noch ein Dunkeler Fleck,

wo Liebe und Zuneigung nichts zu suchen haben

frei von Emotionen voll mit Missverständnis

und doch träume ich noch,

ich träume von einer heilen Zukunft

mit einem Herz und dir

und doch mach ich mir selbst alles unmöglich

die einzige die mir helfen kann bist du,

der einzige der meinem Glück im Wege steht bin ich!

31.1.07 18:40


Im Schutze der Nacht

Ich leide an der Einsamkeit der Nacht,

und doch ist sie mein Freund

denn sie versteckt meine Trauer,

nährt meinen Schmerz

und doch schlafe ich nachts

oder ist bei mir der Tag bereits zur Nacht geworden?

Wozu dann der ganze Schmerz?

Ich genieße es richtig nachts

von der Einsamkeit genährt zu werden

und am Tage den Schmerz zu fühlen

der mir zugeteilt wurde

und doch lebe ich am Tag,

nicht in der Nacht

31.1.07 18:39


Traum

Leb nicht deinen Traum,

sondern träum dein Leben

denn das Leben ist vergänglich

und längst vergessen

doch ein Traum ist unvergesslich

er ist das was uns unsterblich macht

träumen darf man immer

leben jedoch nur kurz

doch stehst du zu dem was du träumst,

so darfst du endlich anfangen zu leben

auch wenn dir das nur kurz gewährt ist

lebe das was du eins geträumt hast

dann hast du einen Platz

in meinem Herzen gewonnen…

29.1.07 14:43


Wach auf!

Wach endlich auf!

Schau in die Welt hinein

schau dir die Menschen an

bemerke,

das du nicht alleine bist

denn du bist nur eine Figur,

mit der das Leben sein Spiel spielt

wirst gesetzt,

und bewegst dich nicht selbst

bleibst stehen wenn das Leben es will

verschließ deine Augen nicht vor dem offensichtlichen

doch steh nicht nur da,

beweg dich setz dich zur wehr,

spiel in dem Spiel nicht mit

mach dein eigenes Ding und gib nicht auf

akzeptier die Gegenwart

oder versuch sie zu ändern

doch du wirst es nicht schaffen

es ist aber der Versuch der zählt,

nicht das Resultat

29.1.07 14:43


Seele

Wann ist eine Seele eine Seele?

Wenn man jemanden hat den man liebt,

dass vermisst was man begehrt?

Wenn man Freunde hat den man alles anvertrauen kann?

Eine Familie die einem immer beisteht?

Keine Antwort auf eine Frage mehr sucht?

Nein!

Denn all das sind Gefühle die man nicht mit einer Seele fühlt

Um all das zu Fühlen brauch man ein ehrliches,

aufrichtiges Herz frei von Schmerz und Hass,

ein Herz das deine Liebe und Zuneigung spürt…

aber wie soll man eine Lüge fühlen?

Wird sie einem eiskalt den Rücken runter laufen?

Sich tief in das Herz bohren um dort die Seele zu zerstören?

Oder bildet sich die Lüge wie ein Stein um das Herz?

Einen Stein der geprägt ist von meiner Unsicherheit,

einen Stein der mir zeigt wie verschlossen ich doch bin,

einen Stein den nur die Wahrheit brechen kann,

die Wahrheit,

das ich einem Platz in deinem Herz hab,

den ich mit Liebe füllen kann

mit meiner Zuneigung halten kann

doch ist dann eine Seele eine Seele?

Nur weil ich jemanden habe den ich liebe?

Nein!

Denn die Seele ist eine Lüge die man Tag für Tag lebt

Und doch zu schätzen lernt

Sie zeigt einem wie es ist sich alleine zu fühlen

Und doch hat man das verlangen sie jeden Tag zu fühlen

Sie bewahrt einem vor der Wahrheit zeigt eine Lüge

Und doch liebt man es diese Lüge zu leben…

Und doch hoffe ich,

dass diese Lüge nur die Wahrheit ist

27.1.07 15:02


Unfähig

Meine Gefühle verloren

Unfähig zu fühlen

So vegetiere ich tagtäglich durch das Leben

Wird missverstanden

Und belogen

Und doch hab ich noch dich

Du verstehst mich

Doch warum verletz ich dich?

Ich liebe dich wirklich

Du verstehst mich

Doch warum verletz ich dich so?

Wieso verletz ich ausgerechnet dich?

Ich liebe dich wirklich

Denn du kannst licht ins dunkel

Meines Lebens bringen

Mit dir kann ich über alles reden

Und doch ist es unmöglich dich zu haben

Ich habe es längst wahrgenommen

Doch akzeptiert noch lange nicht…

27.1.07 15:02


Die Kälte

Mir war kalt

meine Finger waren zu Eis erstarrt

meine Wange nur noch ein lebloses Subjekt

ich stehe bewegungslos da

es fängt an zu schneien,

doch ich stehe nur da

warte auf einen Kuss von dir

plötzlich stand sie vor mir

ihre Augen haben mir ein Gefühl von wärme gegeben,

doch sie verschwand viel zu schnell

ich warf ihr einen letzten Blick hinterher

doch sie war schon aus meinem Blickfeld

zu verschwommen war meine Sicht

zu unklar die Realität

mir war so als könnte ich sie niemals wieder sehen

doch ich rannte nur noch los

hatte nur noch dich im sinne und doch warst du weg…

27.1.07 15:01


 [eine Seite weiter]

.x.Place.x.

alone
alone
alone
alone

.x.Place.x.

alone
alone
alone

DA wo ich immer zock
UtCity



Gratis bloggen bei
myblog.de